Umzugskosten - so sparen Sie richtig!

25. November 2020

Bei einem reibungslosen Umzug spielen häufig gute Planung, sachgemässes Packen und die Berechnung der Kosten eine wichtige Rolle. Um Ihnen für Letzteres einen Richtwert geben zu können, finden Sie in diesem Artikel eine Auflistung der größten Kostenfaktoren sowie ein paar Tipps und Tricks, um die häufigsten Fehler zu vermeiden. Da freut sich dann nicht nur Ihr Nervenkostüm, sondern auch Ihr Geldbeutel.

Wieviel kostet ein privater?

Kosten in Euro bei einem privaten Umzug
Bitte beachten Sie, dass es sich hier um Richtwerte handelt

Distanz in km
50qm
80qm
100qm

unter 100

725 €

950 €

1.150 €

100 - 200

850 €

1.150 €

1.300 €

200 - 400

1.000 €

1.300 €

1.650 €

400 - 800

1.300 €

1.450 €

1.800 €

Wovon hängen die Kosten meines Umzugs ab?

1. Anzahl der Möbel und des persönlichen Eigentums
Das Volumen des Umzugsguts ist der größte Faktor bei der Berechnung der Umzugskosten. Je mehr Dinge Sie in ihr neues Zuhause mitnehmen möchten, desto teurer der Transport. Falls Sie Hilfe bei der Volumenschätzung Ihrer Habseligkeiten haben, kann Ihnen unser Artikel über Umzugskartons sicherlich weiterhelfen.

Eine weit bequemere Art des Umzugs bietet Ihnen unser Movinga Umzugsservice. Gerne berechnen wir ihr Umzugsvolumen auf Knopfdruck, finden die passenden Umzugshelfer in unserem Pool an qualifizierten Partnern und zeigen Ihnen vorab und transparent, auf welche Kosten Sie dich einstellen müssen. Wählen Sie zwischen unseren attraktiven Paketen und erhalten Sie Zusatzleistungen wie Ab- und Aufbau Ihrer Möbel, Bereitstellung von Umzugsmaterial und Anmeldung einer Halteverbotszone vor Ihrer Wohnung. So können Sie Ihrem Umzug ganz entspannt entgegensehen.

2. Distanz
Auch die Distanz spielt in der Kostenberechnung eine große Rolle. Generell gilt: Je weiter alte und neue Wohnung voneinander entfernt liegen, desto teuer wird der Umzug.

3. Etage und Zugang
Wer bereits einmal voll bepackte Kisten durch ein Treppenhaus in den dritten Stock getragen hat, kann verstehen, wenn sich bei einer professionellen Umzugsfirma auch die Etage im Preis niederschlägt.

4. Gewähltes Packet mit Inklusivleistungen
Als vertrauensvoller Partner, freuen wir von Movinga uns, Ihnen zahlreiche Leistungen anbieten zu können.
Hierzu zählen:

√ Beladung & Entladung
√ Kundenbetreuung
√ Premium Versicherung
√ Kostenlose Datumsänderung
√ Demontage
√ Montage
√ Umzugsmaterial
√ Umzugskartons

Tipp: Um unnötige Kosten zu sparen, legen Sie Ihren Umzugstermin auf die Mitte des Monats und auf einen Wochentag. Beim Umzug mit Movinga kann unser exklusiver Umzugskalender helfen, der Ihnen automatisch die günstigsten Tage anzeigt. So können wir Ihnen den bestmöglichen Preis garantieren.

Wieviel kostet ein Umzug mit einer Umzugsfirma?

Durchschnittliche Umzugskosten mit einem professionellen Umzugsunternehmen

Lokaler Umzug
Langstreckenumzug*

~ 35 m²

500 bis 1050 €

1100 bis 1800 €

~ 60 m²

700 bis 1200 €

1500 bis 2400 €

~ 85 m²

1050 bis 1450 €

2000 bis 3000 €

> 120 m²

1200 bis 2000 €

2600 bis 3600 €

*Basierend auf einem Umzug über 600 km (z. B. Umzug von Berlin nach München)

Durchschnittliche Kosten eines Umzugs mit Movinga

Lokaler Umzug*
Langstreckenumzug**

~ 35 m²

400 €

1.327 €

~ 60 m²

696 €

1.624 €

~ 85 m²

1.217 €

2.143 €

> 120 m²

2.026 €

2.953 €

*Basierend auf einem Umzug innerhalb von Berlin
**Basierend auf einem Umzug über 600 km (z. B. Umzug von Berlin nach München)

Durch unser deutschlandweites Netzwerk an professionellen Umzugsunternehmen und der innovativen Movinga Partnerapp können wir unseren Kunden ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Gemeinsam mit der wiederholenden Qualitätsprüfung unserer Partner und regelmäßiger Kundenbefragungen können wir eine hohe Kundenzufriedenheit gewährleisten. So können Sie entspannen und sich schon jetzt auf ihr neues Zuhause freuen.