Brauchen Sie Hilfe? Einfach kostenfrei anrufen

Home

Ratgeber zum umweltschonenden und nachhaltigen Umziehen


Jeder Wohnungswechsel ist mit einem gewissen Aufwand verbunden. Dieser entsteht nicht nur durch das Transportieren und Umräumen der Möbel, sondern auch durch das Putzen und Neugestalten der neuen Wohnung. Viele Menschen sorgen sich bei dem Gedanken an einen Umzug auch, wie sie diesen so umweltfreundlich wie möglich gestalten können.

Ausrangierte Gegenstände richtig entsorgen

Beim Umzug fallen oft viele Dinge an, die man nicht mehr braucht oder die kaputt sind. Dazu gehören Möbelstücke, Geräte, Heimtextilien und Gebrauchsutensilien. Man muss also nicht nur den alten Müll entsorgen, sondern auch noch die ganzen Umzugskartons, Farbeimer, Tapeten und Verpackungsmaterialien. Das alles sollte dann auch noch nachhaltig und umweltschonend passieren. Das anfallende Volumen kann in diesen Fällen schon ziemlich erschreckend sein. Aber es gibt verschiedene Lösungen für eine einfache Entsorgung.

Ein nachhaltiger Umzug - mit diesen Ratschlägen klappt's

Bevor Sie mit dem Umzug beginnen, ist es wichtig, sich über die verschiedenen Verpackungsmöglichkeiten Gedanken zu machen. Gekaufte Umzugskartons sind nicht die einzige Möglichkeit. Es gibt auch andere Optionen wie Transportbeutel für Textilien oder kleinere Utensilien. Genauso können Sie Ihre Gläser in Socken statt Packpapier einwickeln oder ein Bettlaken zum Schutz von größeren Gegenständen verwenden. Damit können Sie auf teure Umzugskartons verzichten und nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihren Geldbeutel schonen. Darüber hinaus sammeln viele Menschen gern gebrauchte Verpackungsmaterialien, die sie sonst weggeworfen hätten.

Textilien als praktischen Verpackungsmaterial

Anstatt zerbrechliche Objekte in aufwendig zu entsorgendem Packpapier, Zeitung oder Zellstoff einzupacken, können Sie diese genauso sicher in Handtüchern, Waschhandschuhen, Betttüchern, Kleidung oder Wischtüchern verpacken. Diese müssen sowieso an den neuen Wohnort gebracht werden - warum also nicht gleich als Verpackung?

Wiederverwendbare Umzugskartons

Wenn Sie nachhaltig umziehen möchten, können Sie dies mit Hilfe von wiederverwendbaren Kartonagen oder stabilen Leihkartons tun. Diese sind ideal für eine mehrmalige Verwendung und können über Inserate oder im Bekanntenkreis gefunden werden. Gleichfalls ökologische Verpackungsstoffe sind eine gute Wahl, da sie recycelt werden können oder aus recycelten Substanzen hergestellt werden.

26 Buchungen in der letzten Stunde

Kostenloses und unverbindliches Angebot - Änderungen & Stornierungen bis 14 Tage vor Umzug möglich

Tausch und Spenden vor dem Umzug

Es gibt mehrere Möglichkeiten, elektrische und elektronische Geräte beim Umzug zu entsorgen. Eine davon ist der Tausch, eine andere die Spende. Wenn Sie Ihre Geräte spenden möchten, können Sie sich an lokale Wohlfahrtsverbände wenden. Diese werden vorbeikommen und sich die Möbel und anderen Gegenstände anschauen und beurteilen, ob sie noch von Nutzen sind. Falls ja, werden sie nach vorheriger Absprache kostenlos abgeholt. Auf diese Weise reduzieren Sie bereits den Umfang Ihrer Entsorgung.

Gründlich Entrümpeln und verkaufen

Oftmals sammeln sich vor dem Umzug viele Dinge an, die man nicht mehr braucht oder benötigt. In diesem Fall kann man eine Entrümpelung in Auftrag geben, bei der das Unternehmen sich um die Entsorgung der Gegenstände kümmert. Alternativ kann man auch einen Flohmarkt veranstalten und so etwas Geld verdienen. Professionelle Umzugsunternehmen wie Movinga steht ihren Kunden in solchen Situationen zur Seite und unterstützt mit Rat und Tat.

Entsorgung und Recycling

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Ihren Müll entsorgen können. Wenn es sich um ein paar Gegenstände handelt, können Sie diese gemäß den geltenden Entsorgungsvorschriften in die entsprechenden Behälter werfen. Auch die Wertstoffhöfe nehmen diese Artikel an. Beispielsweise können Verpackungen aus Polyethylen oder Kunststofffolien in die Wertstoffhöfe gebracht werden.

Unnötige Fahrten vermeiden und Kraftstoff sparen

Wenn Sie nachhaltig umziehen möchten, ist es wichtig, den Kraftstoffverbrauch so gering wie möglich zu halten. Deshalb sollten Sie Ihre Transportfahrzeuge an die Menge des Umzugsguts anpassen. Auf diese Weise können Sie Halbbeladungen und Leerfahrten vermeiden. Eine praktische und umweltfreundliche Alternative zum herkömmlichen Umzug sind Lastenfahrräder. Diese Fahrräder sind gegen eine geringe Gebühr ausleihbar und ermöglichen es Ihnen, Kraftstoff zu sparen. Wenn Sie handwerklich begabt sind, können Sie sich sogar Ihr eigenes Lastenfahrrad bauen. Diese Transportmittel eignen sich ideal für kurze Distanzen und wenn der Hausrat relativ klein ist.

Elektrofahrzeuge nutzen

Elektroautos sind eine großartige Alternative zu herkömmlichen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor, wenn es um den Transport von kleineren Gegenständen geht. Durch den Strombetrieb sind diese Autos emissionsfrei und umweltschonend. Meistens findet man sie bei Carsharing-Anbietern.

Ein modernes Umzugsunternehmen nutzen

Movinga versucht die Umzugsbranche moderner und sauberer zu machen.

Wir bei Movinga sind stolz darauf, ein renommiertes Umzugsunternehmen zu sein, das präzise Ermittlungen des Umzugsvolumens vornimmt und geschultes Fachpersonal bereitstellt. Unsere Mitarbeiter können sicher mit effizienter, umweltverträglicher Umzugstechnik umgehen und emissionsarme Motorwagen sowie Lastenaufzüge bedienen. Leerfahrten, die die Umwelt und das Budget der Kunden strapazieren, können durch unseren präzisen Volumenrechner und durch intelligente Koordination weitgehend vermieden werden.


Das könnte Sie auch interessieren

26 Buchungen in der letzten Stunde

Zur ihrer Umzugsplanung in nur wenigen Minuten

Kostenloses und unverbindliches Angebot - Änderungen & Stornierungen bis 14 Tage vor Umzug möglich

  • FlexMove ist die kluge Entscheidung für Ihren Umzug. Sie sparen bis zu 38% auf Ihren Umzugspreis und schonen dabei auch noch die Umwelt
  • Umweltfreundlich umziehen mit Movinga - Wir pflanzen Bäume für Ihren Umzug
  • Wir koordinieren Ihre Umzugsplanung von A bis Z

26 Buchungen in der letzten Stunde

Sichere Bezahlung

Kostenloses und unverbindliches Angebot - Änderungen & Stornierungen bis 14 Tage vor Umzug möglich