Der Geschirrkarton

Was ist ein Geschirrkarton? Wie verwenden Sie ihn um Ihr Geschirr beim Umzug am besten zu schützen? Erfahren Sie es hier:

Der Geschirrkarton sorgt für Sicherheit

Was ist ein Geschirrkarton und wofür wird er genutzt

Der Geschirrkarton sorgt für einen optimalen Schutz Ihres Geschirrs und ist für den Umzug besonders geeignet. Es eignet sich generell besonders gut für den Transport von Porzelan, kann aber auch für Gläser verwendet werden. Beim Transport von Tellern sorgt es dank der Abstandshalter dafür, dass sie sich beim Transport nicht bewegen. Voneinander getrennt, sind sie effektiv vor Stößen geschützt. Die Wände des Geschirrkartons sind doppelt gewellt und können durchschnittlich 12 bis 24 Teller fassen.

Welchen nutzen hat der Gläserkarton für Ihren Umzug?

Der Gläserkarton inkl. Einsatz hat den Vorteil, dass die Bruchgefahr beim Umzug deutlich reduziert wird. Durch den einfachen Aufbau wird der sichere Transport Ihrer Gläser deutlich vereinfacht. Eine deutliche Beschriftung ist wichtig um Ihre Küchenutensilien auch in der neuen Wohnung wieder schnell an Ihrem zukünftigen Bestimmungsort verstauen zu können.

Verpacken von Geschirr ohne speziellen Karton

Teller sind je nach Beschaffenheit mehr oder weniger zerbrechlich und müssen auf jeden Fall sorgfältig verpackt werden. Hier sind einige Tipps, die Ihnen beim Packen sicher helfen können:

Bereiten Sie sich mit dem nötigen Verpackungsmaterial auf Ihren Umzug vor

Für einen sicheren Transport Ihres Hab und Guts sollten Sie beim Schutz vor Stößen auf eine gute Qualität Ihres Verpackungsmaterials setzen.

  • Zeitungspapier: meist in jedem Haushalt vorhanden, kann zusätzlich zur Luftpolsterfolie als Schutz verwendet werden
  • Luftpolsterfolie ist ideal um Gegenstände einzeln zu verpacken.
  • Verpackungschips werden verwendet um Hohlräume zwischen dem Geschirr zu füllen
  • Abziehband ist zum Verschließen Ihrer Kartons unerlässlich

Sortieren Sie Ihr Geschirr vor dem Verpacken

Liegt Ihr Verpackungsmaterial bereit? Dann können Sie nun zum nächsten Schritt übergehen. Sie erleichtern sich das Packen, wenn Sie Ihr Geschirr vorher sortieren:

  • Kleinteile: Schüsseln, Gläser, Tassen, etc.
  • Größere Elemente: Teller, Schalen, Vasen, etc.
  • Tupperwaren mit Deckeln eignen sich besonders gut zum Verpacken von Besteck, scharfen Messern und anderen Kleinteilen

Geschirr verpacken

Achten Sie darauf, Ihr Porzellan einzeln mit Luftpolsterfolie oder Zeitungspapier zu verpacken, um es vor Stößen zu schützen. Legen Sie jeden Teller abwechselnd mit einer Seite Zeitungspapier in den Karton um zu verhindern, dass Sie aneinander reiben und unschöne Kratzer entstehen. Wenn an den Seiten noch Platz ist, können Sie die leeren Stellen mit Haushaltswäsche wie Ihren Geschirrtüchern ausfüllen.

Worauf sollten Sie achten?

  1. Bringen Sie beschriftete Etiketten an Ihre Kartons an, um ihren Bestimmungsort zu kennzeichnen und darauf hinzuweisen, dass der Inhalt der gepackten Geschirrkartons zerbrechlich ist. Nehmen Sie sich am Besten sowohl beim Packen als auch beim späteren Auspacken Zeit.
  2. Achten Sie auch darauf, Ihre Kartons nicht zu überfüllen. Packen Sie hierzu einfach sowohl leichte als auch schwere Gegenstände in einen Karton, um ein Durchhängen des Bodens zu vermeiden.

Movinga, Ihr professioneller Umzugshelfer

Als professioneller Umzugshelfer ist versuchen wir Ihnen den optimalen Service für Ihren Umzug zu bieten. Unsere Teams sind echte Umzugs-Experten und wissen, wie Sie all Ihre Gegenstände schnell und sicher verpacken. Vertrauen Sie beim Transport Ihrer privaten Schätze auf unsere Erfahrung.

Fordern Sie schnell Ihr Umzugsangebot an!


Häufig gestellte Fragen zum Geschirrkarton

  • Wie verpackt man zerbrechliche Gegenstände richtig?

Wenn Sie keinen Geschirrkarton haben, sollten Sie Ihre Gläser mit zerknülltem Zeitungspapier füllen. Statt Zeitungspapier können Sie genauso gut Stoff wie Geschirrtücher oder Schwämme nehmen. Wickeln Sie außerdem jedes Glas einzeln in Luftpolsterfolie oder Zeitungspapier ein, damit keine unschönen Kratzer entstehen. 

  • Wie viel Gewicht kann ein Geschirrkarton tragen?

Das maximale Gewicht, das ein Geschirrkarton tragen kann, beträgt in der Regel etwa 20 kg.

  • Wie viele Teller kann ich in einen Geschirrkarton legen?

Je nach Größe können Sie etwa 12 bis 24 Teller in einer Geschirr-box transportieren .

  • Was mache ich mit meinen Geschirrkartons nach meinem Umzug?

Wenn Sie genügend Platz haben, können Sie Ihre Geschirrboxen an einem vor Feuchtigkeit geschützten Ort aufbewahren. Wenn Sie diese jedoch loswerden möchten findet sich in Ihrem Bekanntenkreis vielleicht jemand der Interesse an Ihren Kisten hat. Auch wohltätige Organisationen benötigen manchmal Kartons zur Aufbewahrung oder Transport.

24 Buchungen in der letzten Stunde

Sichere Bezahlung

Kostenloses und unverbindliches Angebot - Änderungen & Stornierungen bis 14 Tage vor Umzug möglich