Brauchen Sie Hilfe? Einfach kostenfrei anrufen

Wie plant man einen Fernumzug?


Ein Fernumzug ist eine aufregende Angelegenheit, aber auch eine große Herausforderung. Wie soll man anfangen? Was ist zu beachten? Dieser Blog beantwortet alle wichtigen Fragen rund um das Thema Fernumzug.

Was ist ein Fernumzug?

Ein Fernumzug ist ein Umzug, der über eine größere Distanz hinweg erfolgt. In der Regel gilt ein Umzug als Fernumzug, wenn die Strecke zwischen dem Ausgangspunkt und dem Zielort mehr als 100 Kilometer beträgt. Fernumzüge sind in der Regel mit mehr Aufwand und Kosten verbunden als Umzüge in der Nähe, da mehr Zeit und Logistik für die Organisation und Durchführung des Umzugs erforderlich ist.

Wie viel kostet ein Fernumzug?

Die Kosten für einen Fernumzug

Wenn Sie sich für einen Fernumzug entscheiden, müssen Sie mit einigen Kosten rechnen. Zunächst müssen Sie den Umzugsunternehmen bezahlen, die Ihnen beim Packen und Transport Ihrer Habseligkeiten helfen. Darüber hinaus müssen Sie auch für die Lagerung Ihrer Sachen auf dem Weg zu Ihrem neuen Zuhause bezahlen. Wenn Sie ein Auto haben, müssen Sie auch die Kosten für das Benzin und die Mautgebühren berücksichtigen.

Wie kann man die Kosten eines Fernumzugs reduzieren?

Eine Möglichkeit, Geld bei einem Fernumzug zu sparen, besteht darin, nur die wesentlichen Möbel mitzunehmen. Wenn Sie nicht viele Möbel haben, können Sie in Erwägung ziehen, sie zu verkaufen oder in einem Lagerhaus unterzubringen. Auf diese Weise müssen Sie nicht so viel Geld für den Transport ausgeben.

Eine weitere Möglichkeit, bei einem Fernumzug Geld zu sparen, besteht darin, einen Umzugsdienst in Anspruch zu nehmen. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie viele sperrige Gegenstände haben. Viele Umzugsdienste bieten auch Pakete an, die alles enthalten, was Sie für Ihren Umzug benötigen. Dies kann Ihnen helfen, die Kosten des Umzugs zu reduzieren.

Wenn Sie sich entscheiden, einen Umzugsdienst in Anspruch zu nehmen, stellen Sie sicher, dass Sie einen seriösen Dienst auswählen. Informieren Sie sich über verschiedene Umzugsunternehmen und vergleichen Sie deren Preise und Leistungen. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Sie den bestmöglichen Service für Ihr Geld erhalten. Auch die Art des Transports und die Unterbringung des Umzugsguts in einem Lager können die Kosten in die Höhe treiben. Doch es gibt einige Tipps und Tricks, mit denen man die Kosten für einen

Fernumzug reduzieren kann:

  • planen Sie Ihren Umzug im Voraus und geben Sie die Zeit, um Preise zu vergleichen und Angebote einzuholen
  • Versuchen Sie so viel wie möglich selbst zu transportieren oder bitten Sie Familie und Freunde um Hilfe beim Transport
  • Verkaufen oder verschenken Sie nicht mehr benötigte Möbel und Gegenstände
  • Packen Sie selbst umso mehr sparen Sie an den Kost

31 Buchungen in der letzten Stunde

Kostenloses und unverbindliches Angebot - Änderungen & Stornierungen bis 14 Tage vor Umzug möglich

Wie organisiere ich einen Fernumzug?

Der erste Schritt bei der Organisation eines Fernumzugs ist es, einen Überblick über alle zu erledigenden Aufgaben zu bekommen. Dazu gehört es zum Beispiel, eine Liste aller Gegenstände zu erstellen, die umgezogen werden sollen. Dies kann mithilfe einer App oder eines Excel-Dokuments geschehen. Auch die Kosten für den Umzug sollten berechnet werden, damit man weiß, wie viel Geld man insgesamt benötigt. Hierbei eignet sich besonders unser Umzugskostenrechner oder ein Anruf bei einem unserer erfahrenen Umzugsberater. Dieser erstellt Ihnen ein kostenloses und unverbindliches Angebot für Ihren Umzug.

Der nächste Schritt ist es dann, einen Termin für den Umzug zu vereinbaren. Wichtig ist es hier, verschiedene Angebote einzuholen und sich nicht gleich für das erste Angebot zu entscheiden. Auch die Bewertungen des Unternehmens sollten gelesen werden, um sicherzustellen, dass man sich für ein seriöses und zuverlässiges Unternehmen entscheidet.

Zuletzt gilt es noch, den Umzug selbst durchzuführen. Dazu gehört es unter anderem, alle Gegenstände richtig zu verpacken und auf den Transport vorzubereiten. Auch die Adressänderung sollte nicht vergessen werden. All diese Punkte sollten gut geplant und organisiert werden, damit der Umzug möglichst stressfrei abläuft.

Welche professionellen Lösungen gibt es für einen günstigen Fernumzug?

Wer umziehen will, hat in der Regel die Wahl zwischen einem Umzugsunternehmen und den Fernumzug selbst durchzuführen. Beides hat Vor- und Nachteile, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie sich entscheiden. Ein Umzugsunternehmen ist teurer als ein selbstorganisierter Fernumzug, aber es bietet den Vorteil, dass Sie sich keine Sorgen um die Planung und Durchführung des Umzugs machen müssen. Das Unternehmen kümmert sich um alles - vom Einpacken Ihrer Sachen bis zur Lieferung an Ihr neues Zuhause. Falls Sie sich für einen Fernumzug mit einem professionellen Unternehmen entscheiden, sollten Sie Movinga in Betracht ziehen. Wir sind ein Online-Umzugsdienstleister, der Ihnen beim Organisieren und Durchführen Ihres Fernumzugs hilft. Unser Service ist meist günstiger als ein herkömmliches Umzugsunternehmen, bietet jedoch denselben Komfort: Von der Planung über das Einpacken bis hin zur Lieferung an Ihr neues Zuhause wird alles von Movinga übernommen.

Movinga an Ihrer Seite für Ihren Fernumzug!

Wenn Sie einen weiten Umzug geplant haben, können Sie sich gerne an uns wenden. Movinga ist Ihr professioneller Umzugspartner mit langjähriger Erfahrung in der Branche. Wir bieten Ihnen einzigartige Services rund um Ihren Umzug an, damit dieser für Sie so angenehm und stressfrei wie möglich verläuft. Zu unseren Leistungen gehören zum Beispiel die Organisation des Transports Ihrer Möbel und anderer Gegenstände, die Verpackung Ihres Hausrats sowie die Entladung Ihrer Schätze an der neuen Wohnung. Kontaktieren Sie uns noch heute für weitere Informationen und lassen Sie sich von unserem kompetenten Team beraten!


Häufig gestellte Fragen zum Thema Fernumzug

  • Welche Kosten sind mit einem Fernumzug verbunden?

Wenn Sie einen Fernumzug planen, sollten Sie die folgenden Kosten berücksichtigen:

  1. Die Kosten für den Transport Ihrer Möbel und Ihres Hausrats. Dies kann entweder mit einem Lastwagen oder mit einem Spedition erfolgen.
  2. Die Kosten für die Unterkunft während des Umzugs. Wenn Sie weiter weg umziehen, müssen Sie vielleicht für ein paar Nächte in einem Hotel übernachten.
  3. Die Kosten für die Verpackung Ihrer Sachen. Wenn Sie Ihre Sachen selbst verpacken, benötigen Sie Verpackungsmaterial wie Kartons und Folie. Wenn Sie sich dafür entscheiden, eine Umzugsfirma zu beauftragen, ist diese Koste bereits in den Preis der Firma enthalten.
  4. Die Kosten für die Reinigung Ihrer alten und neuen Wohnung. In der Regel ist es üblich, dass man seine alte Wohnung gründlich reinigt, bevor man auszieht und in der neuen Wohnung ebenfalls vor dem Einzug putzen lässt.
  • Welche Vorkehrungen müssen für einen Fernumzug getroffen werden?
    Für einen Fernumzug müssen einige Vorkehrungen getroffen werden, um sicherzustellen, dass der Umzug reibungslos verläuft. Zunächst muss ein Umzugsunternehmen beauftragt werden, um den Transport des Hausrats zu organisieren. Die Kosten für einen Fernumzug hängen von vielen Faktoren ab, wie z.B. der Entfernung, der Menge an Hausrat und ob Spezialfrachten erforderlich sind. Zusätzlich zum Umzugsunternehmen gibt es eine Reihe weiterer Dienstleister, die bei einem Fernumzug hilfreich sein können. Dazu gehören:
  1. Ein Makler, der sich um die Suche nach einer neuen Wohnung kümmert
  2. Ein Rechtsanwalt oder Notar, der die Verträge prüft und unterschreibt
  3. Eine Versicherungsgesellschaft, die den Umzug versichert Wenn all diese Vorkehrungen getroffen sind, steht dem Fernumzug nichts mehr im Weg!
  • Welche Besonderheiten gelten bei einem Fernumzug ins Ausland?
    Wenn Sie sich dafür entscheiden, ins Ausland zu ziehen, gibt es einige Aspekte, die Sie berücksichtigen sollten. Zuerst einmal müssen Sie sicherstellen, dass alle erforderlichen Dokumente für den Zug vorhanden und in Ordnung sind. Dies beinhaltet Ihren Reisepass, eine aktuelle Meldebescheinigung und eine Fahrkarte. Zusätzlich müssen Sie sich über die Einfuhrbestimmungen des Landes informieren, in das Sie ziehen. Dies ist wichtig, um sicherzustellen, dass Sie keine Gegenstände mitbringen, die nicht ins Land eingeführt werden dürfen. Schließlich ist es je nach Land auch ratsam, vor dem Umzug Kontakt mit der Botschaft oder dem Konsulat des Ziellandes aufzunehmen. Dies hilft Ihnen dabei, mehr über das Land zu erfahren und eventuelle Fragen zum Umzug oder der Einreise zu klären.

31 Buchungen in der letzten Stunde

Zur ihrer Umzugsplanung in nur wenigen Minuten

Kostenloses und unverbindliches Angebot - Änderungen & Stornierungen bis 14 Tage vor Umzug möglich

  • FlexMove ist die kluge Entscheidung für Ihren Umzug. Sie sparen bis zu 38% auf Ihren Umzugspreis und schonen dabei auch noch die Umwelt
  • Umweltfreundlich umziehen mit Movinga - Wir pflanzen Bäume für Ihren Umzug
  • Wir koordinieren Ihre Umzugsplanung von A bis Z

31 Buchungen in der letzten Stunde

Sichere Bezahlung

Kostenloses und unverbindliches Angebot - Änderungen & Stornierungen bis 14 Tage vor Umzug möglich